Bässe/Posaunen

nennt man auch den "Maschinenraum" einer  traditionellen Blasmusikformation.Diese scherzhafte Bezeichnung trifft aber genau den Kern der Sache. Als Fundament für die Melodie-Instrumente sind diese Register (mit dem Schlagzeug zusammen) für Rhythmus und Harmonien zuständig.Vollklingende Bässe von weich bis "knackig" und exakte, akzentuierte Akkorde der Posaunen im Nachschlag bestimmen sehr stark das Klangbild einer Egerländer-Kapelle. 

v.l. Willi Müller, Frederik Meißner, Jochen Helber

     Hans Schmälzle